Browsed by
Kategorie: Kommunalpolitik

Alles was mit der Jena­er Kom­mu­nal­po­li­tik, dem Stadt­rat und der Stadt­ver­wal­tung zusam­men­hängt

Der neue Johannisplatz

Der neue Johannisplatz

Schon im Mit­tel­al­ter gehör­te die soge­nann­te Johan­nis­vor­stadt zu den ältes­ten Stadt­tei­len von Jena. Liut­draha (Leu­tra), das spä­ter in der Johan­nis­vor­stadt auf­ging, wird in einem klös­ter­li­chen Regis­ter des 9. Jh. gleich neben Jani erwähnt. Ein ver­mut­lich schon im 10. Jh. oder noch frü­her exis­ten­ter, sehr bedeut­sa­mer Han­dels­weg führ­te in West-Ost-Rich­­tung ver­lau­fend aus dem Mühl­tal kom­mend durch die Ober- oder Wag­ner­gas­se, das (1304 erst­ma­lig urkund­lich erwähn­te) Johan­nis­tor, die Johan­nis­gas­se und Saal­stra­ße hin­un­ter zur Saale­furt. Wie der Name schon andeu­tet, saßen in der...

Wei­ter­le­sen Wei­ter­le­sen

Leider nichts verstanden ...

Leider nichts verstanden ...

In einem kürz­lich erschie­ne­nen Zei­tungs­in­ter­view äußer­te sich der Jena­er Ober­bür­ger­meis­ter Albrecht Schrö­ter zum The­ma Eich­platz so: Fra­ge: Mit Abstand betrach­tet: Wor­an ist die Bür­ger­be­fra­gung zum Eich­platz geschei­tert? Ant­wort OB: Aus heu­ti­ger Sicht hät­ten wir die Befra­gung anders anle­gen müs­sen: Hät­ten zwei Alter­na­ti­ven zur Wahl gestan­den, hät­ten wir heu­te eine Lösung. Ins­ge­samt ist es uns nicht gelun­gen, die Bür­ger davon zu über­zeu­gen, wie wich­tig das Schlie­ßen die­ser Lücke in der Stadt ist. Die Aus­sa­ge zeigt ziem­lich gut, was Herr Schrö­ter von...

Wei­ter­le­sen Wei­ter­le­sen

Eichplatz-Tricks

Eichplatz-Tricks

Wie man weiß, ist der Eich­platz mit­ten im Zen­trum von Jena seit Jah­ren ein heiß umkämpf­tes Are­al. Wäh­rend die Stadt und die im Stadt­rat regie­ren­de Koali­ti­on aus SPD, CDU und Grü­nen die der­zeit als Park­platz genutz­te Flä­che ver­kau­fen und kom­plett mit einem Ein­kaufs­zen­trum und ein paar Woh­nun­gen bebau­en will, stel­len sich die Bür­ger quer und sind bockig. Jenen­ser und Jena­er sind nicht so leicht zu über­zeu­gen, dass 15000 qm oder mehr Ein­kaufs­flä­che an die­ser Stel­le das Non­plus­ul­tra einer attrak­ti­ven Stadt­ent­wick­lung...

Wei­ter­le­sen Wei­ter­le­sen

Wenn böse Autos rollen

Wenn böse Autos rollen

In der Sit­zung des Stadt­ent­wick­lungs­aus­schus­ses am 16. April wur­den als "Krö­nung des heu­ti­gen Abends" (Zitat Aus­schuss­vor­sit­zen­de) die geplan­te neue Ampel in Win­zer­la und der Weg­fall von 26 Park­plät­zen im Rah­men der Umge­stal­tung des dor­ti­gen REWE-Vor­­­pla­t­­zes dis­ku­tiert. Bei­des war ja eine beschlos­se­ne Sache gewe­sen, bis nicht weni­ge Bür­ger den Sinn der Maß­nah­me in Fra­ge stell­ten, sie als Ver­schwen­dung von Steu­er­gel­dern gei­ßel­ten und sich der Orts­teil­rat gezwun­gen sah, sein Votum für die Ampel zu revi­die­ren. Wie immer, wenn sich die regie­ren­de Stadt­rats­ko­ali­ti­on...

Wei­ter­le­sen Wei­ter­le­sen

Volle Kraft zurück

Volle Kraft zurück

Zur Eich­platz-Debat­te in der Stadt­rats­sit­zung am 25. März 2015 Wer die gest­ri­ge Debat­te im Stadt­rat zum Eich­platz auf­merk­sam mit­ver­folgt hat, dem ist sicher auch der ekla­tan­te Wider­spruch in der Argu­men­ta­ti­on der Koali­ti­on (+ FDP) auf­ge­fal­len. Vor­aus­ge­setzt, man kann über­haupt von einer Art Argu­men­ta­ti­on spre­chen. Denn die satt­sam bekann­te Bas­­ta-Poli­­tik setzt sich fort. Der Wider­spruch besteht dar­in, dass man unent­wegt for­der­te, man müs­se von einer brei­ten Basis aus­ge­hen und das Pro­jekt im wei­te­ren Ver­lauf des Ver­fah­rens immer mehr bün­deln, die Ergeb­nis­se...

Wei­ter­le­sen Wei­ter­le­sen