Durchsuchen nach
Schlagwort: Islamophobie

#WirSindPegida

#WirSindPegida

"Bei allem Wert­he, der dem Wah­ren, dem Wahr­haf­ti­gen, dem Selbst­lo­sen zukom­men mag: es wäre mög­lich, dass dem Schei­ne, dem Wil­len zur Täu­schung, dem Eigen­nutz und der Begier­de ein für alles Leben höhe­rer und grund­sätz­li­che­rer Werth zuge­schrie­ben wer­den müss­te. Es wäre sogar noch mög­lich, dass was den Werth jener guten und ver­ehr­ten Din­ge aus­macht, gera­de dar­in bestün­de, mit jenen schlim­men, schein­bar ent­ge­gen­ge­setz­ten Din­gen auf ver­fäng­li­che Wei­se ver­wandt, ver­knüpft, ver­hä­kelt, viel­leicht gar wesens­gleich zu sein. Viel­leicht! — Aber wer ist Wil­lens, sich...

Wei­ter­le­sen Weiterlesen

Religiöse und Agitatoren

Religiöse und Agitatoren

Reli­gi­ons­frei­heit gehört zu den Grund­pfei­lern einer demo­kra­ti­schen Gesell­schaft. In der neu­en fana­ti­schen Bemüht­heit um Poli­ti­cal Cor­rect­ness und im immer­wäh­ren­den Kampf gegen jede Form von Dis­kri­mi­nie­rung – was immer man auch dar­un­ter ver­ste­hen will – scheint jedoch das Wis­sen dar­um, dass es sich dabei um ein indi­vi­du­el­les Recht han­delt, ver­lo­ren zu gehen. Kei­nes­wegs kann die­ses Recht den Zugriff auf den Nächs­ten, bestimm­te Min­der­hei­ten oder gar die gesam­te Gesell­schaft beinhal­ten. Es wäre absurd, um der Mensch­lich­keit und Frei­heit wil­len reli­giö­sen Bewe­gun­gen das...

Wei­ter­le­sen Weiterlesen