Browsed by
Schlagwort: Medien

ddr2.0

ddr2.0

Tweet In der DDR war die Pres­se frei und unab­hän­gig. Zumin­dest soll­te der gemei­ne Nor­mal­bür­ger das glau­ben, wenn er Tages­zei­tun­gen wie "Frei­es Wort", "Freie Pres­se", "Der Demo­krat" oder die "Frei­heit" las. Dass es damit nicht weit her war, konn­te man schon dar­an sehen, dass — zumin­det im über­re­gio­na­len Teil — alle (un)wesentlichen Infor­ma­tio­nen fast Satz für Satz gleich lau­te­ten. Zwi­schen amt­li­chen Ver­laut­ba­run­gen der Regie­rung und des Polit­bü­ros, Berich­ten von Par­tei­ta­gen und der Plan­erfül­lung in den volks­ei­ge­nen Betrie­ben gähn­te die Lan­ge­wei­le,...

Wei­ter­le­sen Wei­ter­le­sen

Rechtspopulisten auf den Mars

Rechtspopulisten auf den Mars

Tweet Ich kom­me erst jetzt dazu ein skur­ri­les Nach­­­wahl-Erle­b­­nis mal kurz auf­zu­schrei­ben. Es ist Mon­tag, ein Tag nach den Land­tags­wah­len, bei denen die AfD in drei Bun­des­län­dern ordent­lich abge­räumt hat. Ich fah­re von der Arbeit nach Hau­se, es ist ca. 18.15 Uhr und ich höre — wie immer — Deutsch­land­ra­dio Kul­tur. Es wird ein Bei­trag über die ESA-Mis­­si­on zum Mars ange­kün­digt. Ein­stieg durch den Mode­ra­tor (es gibt zusätz­lich noch eine Mode­ra­to­rin, die auch mit quas­selt): Auf dem Mars wäre ja...

Wei­ter­le­sen Wei­ter­le­sen

Abgesang auf Jenapolis

Abgesang auf Jenapolis

Tweet Das wich­tigs­te unab­hän­gi­ge Nach­rich­ten­por­tal für Jena und sei­ne Umge­bung hat sich selbst so oft ver­än­dert, bis es fak­tisch nicht mehr zu benut­zen ist. Das ist das bedau­er­li­che Fazit, das man nach erneu­ten Umge­stal­tun­gen lei­der zie­hen muss. Gern hät­te ich die fol­gen­den Gedan­ken in einem Kom­men­tar auf Jen­a­po­lis selbst unter­ge­bracht. Aber lei­der wur­de die Kom­men­tar­funk­ti­on gesperrt und ist nur noch für der Redak­ti­on bekann­te und ange­mel­de­te Nut­zer mit Klar­na­men zugäng­lich. Die Kon­tro­ver­se zu Klar­na­men auf Jen­a­po­lis gab es schon mehr­fach,...

Wei­ter­le­sen Wei­ter­le­sen