Browsed by
Schlagwort: Neonazis

Frei und wild

Frei und wild

"Wegen ungüns­ti­ger Wit­te­rung fand die deut­sche Revo­lu­ti­on in der Musik statt." (Kurt Tuchol­sky) Wäh­rend bestimm­te Krei­se, deren Gewis­sen beim Tod von ein paar Hun­dert­tau­send Men­schen nicht ins Strau­cheln gerät, das Vier­te Reich vor­be­rei­ten, tobt der Kul­tur­kampf in Deutsch­land der­wei­len – um eine Band. Ich stel­le mir gera­de vor, wie die Freun­de des tota­li­tä­ren Über­wa­chungs­staa­tes in ihren Zir­keln sit­zen und nach­dem sie flei­ßig dar­an gear­bei­tet haben, wel­che Volks­wirt­schaft man in den Ruin trei­ben, wie man den nächs­ten Krieg anzet­teln oder wo...

Wei­ter­le­sen Wei­ter­le­sen

Die Diskriminierer

Die Diskriminierer

Plä­doy­er für eine nicht berei­nig­te Gesell­schaft Sie sind weni­ge. Sie sind laut. Sie sind aggres­siv. Sie geben sich alter­na­tiv und behaup­ten, die Frei­heit zu ver­tei­di­gen. Oft tun sie dies sogar. Ihre Masche ist immer die­sel­be. In einer gro­ßen schwei­gen­den und nichts­tu­en­den Mas­se ver­su­chen sie sich als Mei­nungs­füh­rer zu eta­blie­ren und die­ser Mas­se ihre eige­ne Mei­nung als "Wahr­heit" und "Kon­sens" zu ver­kau­fen. Auf­grund ihres öffent­lich­keits­wirk­sa­men Auf­tre­tens scha­ren sie Bewun­de­rer um sich, die als Beiß­hun­de fun­gie­ren. Jeder, der ande­rer Mei­nung ist als...

Wei­ter­le­sen Wei­ter­le­sen

Thüringer Verfassungsschutz auflösen

Thüringer Verfassungsschutz auflösen

Auf dem Lan­des­par­tei­tag der Pira­ten Thü­rin­gen in Ilmen­au wur­de ein Antrag auf Auf­lö­sung des Thü­rin­ger Ver­fas­sungs­schut­zes gestellt und mit gro­ßer Mehr­heit ange­nom­men. Nur weni­ge Tage spä­ter kam es zur Auf­de­ckung der Gewalt­ta­ten des soge­nann­ten "Natio­nal­so­zia­lis­ti­schen Unter­grunds" (NSU), der über ein Jahr­zehnt offen­bar unbe­hel­ligt im Unter­grund leb­te und han­del­te und mit dem offen­bar der Thü­rin­ger Ver­fas­sungs­schutz zumin­dest zeit­wei­se über V‑Leute in Ver­bin­dung gestan­den hat. Der Mit­schnitt wur­de von Cars­ten Eck­art beim Lan­des­par­tei­tag der Pira­ten Thü­rin­gen am 5. Novem­ber 2011 in Ilmen­au...

Wei­ter­le­sen Wei­ter­le­sen

Prima Zeiten für Demagogen

Prima Zeiten für Demagogen

Die­ser Tage wird viel über die Gewalt­ta­ten und Mor­de der Zwi­ckau­er Neo­­na­zi-Grup­­pe berich­tet und dis­ku­tiert. Dabei han­delt es sich um bruch­stück­haf­te Erkennt­nis­se und Puz­zle­stei­ne, die jetzt mehr oder weni­ger zufäl­lig ans Tages­licht kom­men und für media­le Auf­merk­sam­keit sor­gen. Nach 13 Jah­ren Ver­sa­gen der Sicher­heits­be­hör­den kann man ja lei­der kaum von Ermitt­lungs­er­geb­nis­sen spre­chen, die die­ser Gewalt­in­sze­nie­rung ein Ende gesetzt hät­ten. Viel­mehr ist das Gegen­teil der Fall, da man von 13 Jah­ren finan­zi­el­ler und orga­ni­sa­to­ri­scher Unter­stüt­zung für die rech­te Sze­ne zumin­dest durch...

Wei­ter­le­sen Wei­ter­le­sen