Browsed by
Schlagwort: Sexismus

Der verwaltete Eros (Teil 2)

Der verwaltete Eros (Teil 2)

Tweet Vor nicht all­zu lan­ger Zeit habe ich einem Blog­post ein Zitat von Hakim Bey vor­an­ge­stellt: "Wir haben kei­ne Begier­den. Wir sind die Opfer von Miß­brauch." Der Text beschäf­tigt sich mit den media­len Aus­wüch­sen von Heu­che­lei und Dop­pel­mo­ral im Bereich der Sexua­li­tät. Es ist genau die­se unsäg­li­che Dop­pel­mo­ral, die sich durch alle der­zei­ti­gen Dis­kus­sio­nen über angeb­li­chen oder tat­säch­li­chen Sexis­mus zieht. Schrä­ge bun­te Mäd­chen, augen­schein­lich ohne jeg­li­che Lebens­er­fah­rung queer­fe­mi­nis­tisch daher­theo­re­ti­sie­rend, glau­ben Män­ner für alles und jedes ver­ant­wort­lich machen zu kön­nen —...

Wei­ter­le­sen Wei­ter­le­sen

Der verwaltete Eros (Teil 1)

Der verwaltete Eros (Teil 1)

Tweet "Ero­tik ist Über­win­dung von Hin­der­nis­sen. Das ver­lo­ckends­te und popu­lärs­te Hin­der­nis ist die Moral." (Karl Kraus) Wie wahr­schein­lich bei vie­len ande­ren auch, war mein ers­tes Mal wenig berau­schend. Ich kom­me nicht umhin, ein wenig aus dem Näh­käst­chen zu plau­dern, um mich dem Kern mei­nes The­mas anzu­nä­hern. Man möge es mir ver­zei­hen. Es war Sil­ves­ter 1982 und ein klei­ner Kreis jun­ger Leu­te fei­er­te in einem Gar­ten­haus in der Nähe eines klei­nen thü­rin­gi­schen Waldor­tes. Es war kalt und es lag viel Schnee....

Wei­ter­le­sen Wei­ter­le­sen

Das große Saubermachen (Teil 2)

Das große Saubermachen (Teil 2)

Tweet "Erzie­hung ist orga­ni­sier­te Ver­tei­di­gung der Erwach­se­nen gegen die Jugend." (Mark Twain) Im ers­ten Teil unse­rer ver­gnüg­li­chen Tour durch die See­len­qua­len von Kin­dern, die mit bösen Wör­tern gefol­tert auf die schie­fe Bahn gera­ten, ging es um drin­gend nöti­ge Kor­rek­tu­ren in Kin­der­bü­chern. Dabei han­del­te es sich – wenn wir ehr­lich sind – um Kin­der­bü­cher, die Eltern sowie­so noch nie lei­den konn­ten, denn die Kin­der in ihnen ver­hal­ten sich auf­säs­sig, laut, frech, viel zu scharf­sin­nig für "lie­be Klei­ne" und hal­ten gern den selbst­ge­rech­ten Gro­ßen den...

Wei­ter­le­sen Wei­ter­le­sen

Die Diskriminierer

Die Diskriminierer

Tweet Plä­doy­er für eine nicht berei­nig­te Gesell­schaft Sie sind weni­ge. Sie sind laut. Sie sind aggres­siv. Sie geben sich alter­na­tiv und behaup­ten, die Frei­heit zu ver­tei­di­gen. Oft tun sie dies sogar. Ihre Masche ist immer die­sel­be. In einer gro­ßen schwei­gen­den und nichts­tu­en­den Mas­se ver­su­chen sie sich als Mei­nungs­füh­rer zu eta­blie­ren und die­ser Mas­se ihre eige­ne Mei­nung als "Wahr­heit" und "Kon­sens" zu ver­kau­fen. Auf­grund ihres öffent­lich­keits­wirk­sa­men Auf­tre­tens scha­ren sie Bewun­de­rer um sich, die als Beiß­hun­de fun­gie­ren. Jeder, der ande­rer Mei­nung ist...

Wei­ter­le­sen Wei­ter­le­sen