Durchsuchen nach
Schlagwort: Sexualität

Der verwaltete Eros (Teil 2)

Der verwaltete Eros (Teil 2)

Vor nicht all­zu lan­ger Zeit habe ich einem Blog­post ein Zitat von Hakim Bey vor­an­ge­stellt: "Wir haben kei­ne Begier­den. Wir sind die Opfer von Miß­brauch." Der Text beschäf­tigt sich mit den media­len Aus­wüch­sen von Heu­che­lei und Dop­pel­mo­ral im Bereich der Sexua­li­tät. Es ist genau die­se unsäg­li­che Dop­pel­mo­ral, die sich durch alle der­zei­ti­gen Dis­kus­sio­nen über angeb­li­chen oder tat­säch­li­chen Sexis­mus zieht. Schrä­ge bun­te Mäd­chen, augen­schein­lich ohne jeg­li­che Lebens­er­fah­rung queer­fe­mi­nis­tisch daher­theo­re­ti­sie­rend, glau­ben Män­ner für alles und jedes ver­ant­wort­lich machen zu kön­nen — alte...

Wei­ter­le­sen Weiterlesen

Der verwaltete Eros (Teil 1)

Der verwaltete Eros (Teil 1)

"Ero­tik ist Über­win­dung von Hin­der­nis­sen. Das ver­lo­ckends­te und popu­lärs­te Hin­der­nis ist die Moral." (Karl Kraus) Wie wahr­schein­lich bei vie­len ande­ren auch, war mein ers­tes Mal wenig berau­schend. Ich kom­me nicht umhin, ein wenig aus dem Näh­käst­chen zu plau­dern, um mich dem Kern mei­nes The­mas anzu­nä­hern. Man möge es mir ver­zei­hen. Es war Sil­ves­ter 1982 und ein klei­ner Kreis jun­ger Leu­te fei­er­te in einem Gar­ten­haus in der Nähe eines klei­nen thü­rin­gi­schen Wald­or­tes. Es war kalt und es lag viel Schnee. Die...

Wei­ter­le­sen Weiterlesen

Vielfalt im Dienst der Globalisierung

Vielfalt im Dienst der Globalisierung

"Poli­ti­sche Spra­che ist dazu geschaf­fen, Lügen wahr­haft und Mord respek­ta­bel klin­gen zu las­sen." (Geor­ge Orwell) Eines der in letz­ter Zeit am meis­ten gebrauch­ten und ver­brauch­ten media­len Schlag­wor­te ist Viel­falt. Als Mensch, der in einem sozia­lis­ti­schen Ein­heits­­­par­­tei-Sys­­tem auf­ge­wach­sen ist, kam ich zum ers­ten Mal nach der Wen­de mit der Viel­falt west­deut­scher Medi­en und den dar­in ver­mit­tel­ten poli­ti­schen Über­zeu­gun­gen und Lebens­ent­wür­fen in Berüh­rung. Der Buch- und Zeit­schrif­ten­markt erschien mir im Ver­gleich zur gleich­ge­schal­te­ten Pres­se der DDR wie ein son­ni­ges Para­dies, durch das...

Wei­ter­le­sen Weiterlesen

Fifty Shades of Boredom

Fifty Shades of Boredom

"Wir haben kei­ne Begier­den. Wir sind die Opfer von Miß­brauch." (Hakim Bey) Das Mode­kauf­haus unweit mei­ner Arbeits­stel­le hat sei­ne Schau­fens­ter mit schwar­zen und blut­ro­ten Kla­mot­ten deko­riert, dar­über hän­gen Film­pla­ka­te von Fif­ty Shades of Grey. Die Regio­nal­zei­tung, die sonst nicht gera­de mit bou­le­var­des­ken Aus­schwei­fun­gen glänzt, bringt an einem ein­zi­gen Tag vier Arti­kel zum Film­start und dazu ein Foto, das die extra pro­du­zier­te Fif­­ty-Shades-of-Grey-Coll­ec­­ti­on im hie­si­gen Bea­­te-Uhse-Shop zeigt. Schwar­ze Augen­bin­den und Hand­schel­len sind dort jetzt angeb­lich der Ren­ner. Auf die Titel­sei­te des...

Wei­ter­le­sen Weiterlesen

Alle tun es — nur Lehrer nicht!

Alle tun es — nur Lehrer nicht!

Die deut­schen Päd­ago­gen sind empört, ja sogar "alar­miert". Nein, nicht über die deso­la­te Finan­zie­rung der Schu­len und ande­ren Bil­dungs­ein­rich­tun­gen in die­sem Land, auch nicht über feh­len­de Aus­stat­tung, Com­pu­ter, Lehr­bü­cher und Anschau­ungs­ma­te­ria­li­en. Erst­recht nicht über die kata­stro­pha­le Toi­­le­t­­ten-Situa­­ti­on in deut­schen Schu­len oder unge­nieß­ba­res Schu­les­sen. Noch nicht ein­mal über Poli­ti­ker, die lie­ber 300 Mil­lio­nen Euro in die Sta­­si-Groß­­mach­t­­phan­­ta­­si­en des BND inves­tie­ren statt in die Zukunft unse­rer Kin­der. Was den Leh­rern den Schlaf raubt und ihnen den mora­lin­sauren Schweiß auf die Stirn treibt,...

Wei­ter­le­sen Weiterlesen

Das große Saubermachen (Teil 2)

Das große Saubermachen (Teil 2)

"Erzie­hung ist orga­ni­sier­te Ver­tei­di­gung der Erwach­se­nen gegen die Jugend." (Mark Twain) Im ers­ten Teil unse­rer ver­gnüg­li­chen Tour durch die See­len­qua­len von Kin­dern, die mit bösen Wör­tern gefol­tert auf die schie­fe Bahn gera­ten, ging es um drin­gend nöti­ge Kor­rek­tu­ren in Kin­der­bü­chern. Dabei han­del­te es sich – wenn wir ehr­lich sind – um Kin­der­bü­cher, die Eltern sowie­so noch nie lei­den konn­ten, denn die Kin­der in ihnen ver­hal­ten sich auf­säs­sig, laut, frech, viel zu scharf­sin­nig für "lie­be Klei­ne" und hal­ten gern den selbst­ge­rech­ten Gro­ßen den Spie­gel vor.1 Wer...

Wei­ter­le­sen Weiterlesen

Fazit: Katastrophal!

Fazit: Katastrophal!

Die Beschnei­dung von Jun­gen — eine desas­trö­se Bilanz in 13 Punk­ten "Beim vor­lie­gen­den Gesetz­ent­wurf wer­den Grund­rech­te von Kin­dern miss­ach­tet, das ist kata­stro­phal."  Wolf­ram Hart­mann Prä­si­dent des Berufs­ver­ban­des der Kin­­der- und Jugend­ärz­te Das Urteil1 der 1. Straf­kam­mer des Köl­ner Land­ge­richts2 zur Ein­stu­fung der Beschnei­dung eines Jun­gen als rechts­wid­ri­ge Kör­per­ver­let­zung3 hat in den letz­ten Mona­ten eine umfang­rei­che und kon­tro­vers geführ­te Debat­te zur Geni­tal­ver­stüm­me­lung im All­ge­mei­nen und zur weit ver­brei­te­ten reli­giö­sen Pra­xis der Beschnei­dung von Jun­gen im Beson­de­ren her­vor­ge­ru­fen. Auf­grund des laut­star­ken Protestes...

Wei­ter­le­sen Weiterlesen