Browsed by
Schlagwort: Verkehr

Zeitverschwendung

Zeitverschwendung

Tweet Die Stadt hat zum 2. Work­shop "Leit­li­ni­en Mobi­li­tät in Jena 2030" ein­ge­la­den. Im Ple­nar­saal des Rat­hau­ses fin­den sich ca. 30 — 40 Leu­te ein. Natür­lich sind Ver­tre­ter der Ver­wal­tung und eini­ge Stadt­rä­te anwe­send, aber auch vie­le inter­es­sier­te Bür­ger. Der Work­shop ist Teil der Bür­ger­be­tei­li­gung zur Erar­bei­tung neu­er Leit­li­ni­en für zukünf­ti­ge Mobi­­li­­täts- und Ver­kehrs­kon­zep­te in Jena. Gleich zu Beginn wer­den drei Sze­na­ri­en vor­ge­stellt, denk­ba­re Ent­wick­lungs­va­ri­an­ten für Mobi­li­täts­ar­ten und Ver­kehrs­mit­tel und damit ver­bun­de­ne Pla­nun­gen: Sze­na­rio 1: rich­tet sich "offen gegen ver­meid­ba­ren...

Wei­ter­le­sen Wei­ter­le­sen

Wenn böse Autos rollen

Wenn böse Autos rollen

Tweet In der Sit­zung des Stadt­ent­wick­lungs­aus­schus­ses am 16. April wur­den als "Krö­nung des heu­ti­gen Abends" (Zitat Aus­schuss­vor­sit­zen­de) die geplan­te neue Ampel in Win­zer­la und der Weg­fall von 26 Park­plät­zen im Rah­men der Umge­stal­tung des dor­ti­gen REWE-Vor­­­pla­t­­zes dis­ku­tiert. Bei­des war ja eine beschlos­se­ne Sache gewe­sen, bis nicht weni­ge Bür­ger den Sinn der Maß­nah­me in Fra­ge stell­ten, sie als Ver­schwen­dung von Steu­er­gel­dern gei­ßel­ten und sich der Orts­teil­rat gezwun­gen sah, sein Votum für die Ampel zu revi­die­ren. Wie immer, wenn sich die regie­ren­de...

Wei­ter­le­sen Wei­ter­le­sen

Die gläsernen Untertanen

Die gläsernen Untertanen

Tweet In den letz­ten Tagen ging eine klei­ne kom­mu­nal­po­li­ti­sche Mel­dung durch die Pres­se, die man getrost hät­te über­le­sen kön­nen, so neben­säch­lich scheint sie zu sein. Dar­in wird berich­tet, dass die Zahl der in Jena durch die fest­in­stal­lier­ten Blit­zer ertapp­ten Tem­po­sün­der im Lau­fe der Zeit gesun­ken ist und die Stadt daher dar­über nach­denkt, sie woan­ders auf­zu­stel­len. So wären es im August 2012 noch 936 Geschwin­dig­keits­über­schrei­tun­gen gewe­sen, aktu­ell lösen die Radar­fal­len nur noch durch­schnitt­lich 437 mal aus. Wir erfah­ren außer­dem, dass der...

Wei­ter­le­sen Wei­ter­le­sen